Noch mehr Services und Aufenthaltsqualität im FLORAPARK

Am 14. Juni durchschnitten Centermanager Toni Pérez Morell und Magdeburgs Oberbürgermeister Dr. Lutz Trümper das rote Band vor dem neuen gelben Portal am Mitteleingang des FLORAPARK. Mit der Zeremonie wird eine fast vierjährige Umbau- und Modernisierungsphase abgeschlossen. Vor fast genau 26 Jahren öffneten sich die Pforten des FLORAPARK in Magdeburg zum ersten Mal. Groß war der Ansturm auf die geballte Warenvielfalt des ersten Einkaufszentrums in der Landeshauptstadt. Die Begeisterung für die bequeme Art, fast alles, was man zum Leben braucht, unter einem Dach zu finden, ist bis heute geblieben.
Nach über zwei Jahrzehnten war eine Modernisierung und Neuaufstellung notwendig. „Die Herausforderung war, dies bei laufendem Betrieb zu tun“, sagt Centermanager Toni Pérez Morell. Zeitweise war die Ladenstraße nur ein schmaler Tunnel, durch den man in die zahlreichen Geschäfte gelangte. Die Mühe hat sich gelohnt: Der FLORAPARK ist jetzt wieder das moderne Einkaufszentrum mit der bekannten Nahversorgungsfunktion für die Einwohner von Magdeburg und dem Bördekreis.

Mit einer komplett neugestalteten Ladenstraße erhielt der FLORAPARK ein zeitgemäßes Gewand.  Zur Erhöhung der Aufenthaltsqualität sind fünf moderne Sitzbereiche mit Handy-Ladestationen, umgeben von Pflanzkübeln, sowie drei attraktiven WC-Anlagen mit Wickeltisch und Stillbereich entstanden. Kostenfreies W-LAN ist weiterer Standard.

Demnächst wird die Kundeninformation in eine Servicelounge umgewandelt: Hier werden die Kunden Informationen rund um das Center erhalten und es können Einkäufe in Schließfächern verstaut werden. Zusätzliche Services wie Geldautomat, Wasserspender, Schuhpolierer und weitere Ladestationen für mobile Endgeräte werden verfügbar sein. Für Eltern mit Kleinkindern sind eine Spielecke sowie Still- und Wickelbereiche geplant.

Im Außenbereich werden derzeit über 50 Bäume neu gepflanzt, Teile der Grünanlagen aufgewertet, neue überdachte Einkaufswagen-Boxen aufgestellt und die Parksituation verbessert.

Viele Besucher konnten sich bereits von der neuen Einkaufsatmosphäre überzeugen, die unter anderem durch farbliche und florale Akzente glänzt. Am 14. Und 15. Juni wurde der Abschluss der Modernisierung mit buntem Programm gefeiert. Jeweils zwei Stunden lang gab es Kaffee und Kuchen. Für die süße Verpflegung wurde ein Euro verlangt, der dem Kinderhospiz der Pfeifferschen Stiftungen in Magdeburg gespendet wird: 1.492 Euro sind zusammengekommen.